Willkommen bei der Bild- + Ton-Werkstatt - DAS pfiffige Tonstudio in Ulm


Die Film-, Bild + Ton Werkstatt ist eine Manufaktur. Wir verstehen unser Handwerk und lieben unseren Beruf. Wir glauben nicht an NewEconomy Business und Marketing-Englisch. Wir liefern Emotionen aus unserem Tonstudio im Herzen von Ulm.
Frei Haus, ehrlich und immer mit dem Guten Gefühl, hinter dem voll und ganz stehen zu können was wir tun.

Das ist die Bild + Ton Werkstatt.

Treten Sie ein!
Aktuell

Heilix Blechle

Ausgabe 19 ist auf der Zielgeraden

Oldtimer gucken, Benzingespräche führen und etwas für den guten Zweck tun. Ein Gedanke mit dem wir schon im vergangenen Jahr rund 150 Oldtimerbesitzer erreicht haben. Daraus entstanden ist die Idee für eine „Oldtimer Charity“.
 

Das Warten hat ein Ende:

Heilix Blechle Ausgabe #18 kommt Mitte Februar 2018

Für die aktuelle Ausgabe haben wir uns auf eine Reise rund um die Welt begeben. Lesen Sie in Teil 1 unseres Roadt(r)ipps, wo Sie 27 Steps tun müssen um gut zu essen oder finden Sie heraus wo das Steampunk Headquarter in Neuseeland angesiedelt ist. Im neuen BMW X3 haben wir außerdem einen ausgedehnten Ausritt gemacht. Sehen Sie was der Neue X der Bayern drauf hat. Als Gast waren wir bei den Hymer Geschäftsführern Jochen Hein und Christian Bauer auf der CMT in Stuttgart eingeladen und haben uns über Traum-Mobile unterhalten.Viele weitere Themen werden Sie überdies entdecken. Viel Spaß beim Lesen.
 

Heilix Blechle Edition 17

Die November-Ausgabe mit Tipps für das Frühjahr

Eine Dienstfahrt mit dem Auto durch Deutschland zeigte mir jüngst, dass die quantitative und qualitative Leistungsfähigkeit des deutschen Verkehrssystems schon längst nicht mehr die Sicherstellung des Warenflusses und -austausches gewährleistet. Oft wird das Verkehrssystem mit dem Blutkreislauf des Menschen verglichen. So wie der Blutkreislauf muss auch der Verkehr ständig im Fluss sein, um seine Versorgungs- und Verteilungsfunktion wahrnehmen zu können. Ähnlich wie bei einer Gefäßerkrankung der Adern eine Embolie droht, gefährdet bei einem weiteren Ansteigen des Verkehrsaufkommens das gleiche Phänomen die Lebensfähigkeit der Wirtschaft.